April 30, 2018
Facebook Ads

Facebook Ads - 5 Tipps zur erfolgreichen Werbeanzeige

Facebook ist ja bekanntlich die erste Anlaufstelle vieler Marketer, um neue Kunden zu gewinnen. 
Es ist aktuell unter allen Social Media Webseiten der Marktführer und man erreicht dementsprechend, auch mithilfe der Facebook Ads, die meisten Menschen.

Bei richtiger Anwendung, der dort enthaltenen Tools, ist es für viele Unternehmen eine ausgezeichnete Gelegenheit mehr Kunden und somit auch Käufer zu gewinnen.

Um außergewöhnliche Facebook Ads zu erstellen, gibt es einige Tricks die du verwenden kannst, um das Optimum aus deiner Anzeige herauszuholen.

Nutze daher die folgenden Hacks, um Facebook Ads zu erstellen, welche deine spezifische Zielgruppe direkt anspricht und womit du neue Kunden gewinnen kannst

Also, was sind die grundlegenden Konzepte, um herausragende Facebook-Ads zu erstellen?

Facebook Ads und die Psychologie der Farben

Farben spielen eine entscheidende Rolle im Marketing.
Nach verschiedenen Studien, treffen 90% der Kunden Ihre Kaufentscheidung aufgrund der Produkteigenschaft oder - was wirklich bemerkenswert ist, anhand der Farbe die dafür verwendet wird.

Die Farbe, die du für deine Facebook Ads verwendest, ist ein entscheidender Faktor, ob deine Kampagne erfolgreich wird oder nicht.

Folgende Ergebnisse wurden dabei - je nach Altersgruppe - ermittelt. 

Ältere Menschen mögen blaue, violette und grüne Farben. 
Jüngere Menschen bevorzugen eher gelb, orange und rot. 

Gemäß vieler Splittests sind Violett und Orange Farben auf die am häufigsten reagiert wird.

Diese Info hilft, das visuelle Erscheinungsbild deiner Werbung zu verbessern. 
Trotzdem ist es kein Garant dafür, dass die beiden genannten Farben wirklich immer am besten für jede Kampagne funktionieren. Daher gilt hier auch der Aspekt des Testens! 

Facebook Ads

Facebook Ads & realistische Lösungen 

Wenn deine Zielgruppe eine deiner Facebook Ads sehen würde, ohne dass Sie vorherige Informationen über deine Firma erhalten hat, wird häufig eine der ersten Suchanfrage, die sie stellen werden lauten: Ist diese Firma vertrauenswürdig oder "Erfahrungen mit..."? 

Die Reaktion des Werbeanzeigenempfängers wird signifikant durch das Design und den Stil deiner Werbeanzeige beeinflusst.

Der Großteil der Marketer nutzt Übertreibungen und versucht den potentiellen Kunden dadurch emotional zu manipulieren. Auf eine herausfordernde Art und Weise nutzen bekannte Marken eine kühne Präsenz in Bezug auf ihre Waren, um Lösungen aufzuzeigen und dem Kunden somit ein gutes Gefühl zu vermitteln. 

Damit du dieses demgemäß umsetzen kannst, musst du genau über deinen potentiellen Kunden Bescheid wissen, welche Probleme er hat, um ihm realistische Lösungen vermitteln zu können was deine Lösung zu seinem Problem ist.

Achte darauf, dass alles professionell und glaubwürdig vermittelt wird.

Verkaufsfördernde Beweise nutzen

Ein ausgezeichnetes Mittel, welches das Marketing positiv beeinflusst ist ein Beweis oder alternativ ein Erfahrungsbericht von Käufern. 

Verbraucher sind bei Erstkäufen einer neuen Marke bzw. eines neuen Anbieters eher skeptisch und dementsprechend auch zurückhaltend. Die Sorge ist hauptsächlich auf das Risiko im Zusammenhang mit dem ersten Kauf zurückzuführen, welches zu einer erheblichen Reduzierung der Verkäufe führt. 

Eine der schnellsten Möglichkeiten um die Ängste deiner Kunden zu beseitigen, besteht darin, deinen Kunden einen Beweis darzulegen. Dieses kann ein Foto in der Werbeanzeige sein oder ein Screenshot, der den Beweis erbringt und die Qualität deines Produktes bestätigt.

Beispiele wie Kundenrezensionen oder Studien können dich dabei unterstützen, die Qualität und das Engagement zu deiner Werbeanzeige zu verbessern. Nutze auch Facebook Retargeting und integriere dort die Beweise, um unschlüssige Kunden doch noch zu Käufern zu machen.

Überzeugende "Calls to Action" setzen

Schaue dir erfolgreiche und professionelle Facebook Ads an und versuche wichtige Details in deine Werbeanzeige zu integrieren. Die Einbindung wichtiger Details professioneller Werbung wird sich positiv auf deine Facebook-Kampagnen auswirken.

Verwende klare und ausdrucksstarke Botschaften. Nutze keine Irreführenden Mittel, um Kundendaten zu erhalten. Dieses führt zu Vertrauensverlust und letztlich zu weniger Kunden. 
Wenn du diese wichtigen Punkte umsetzt, wirst du im Laufe der Zeit sehr gute und erfolgreiche Werbeanzeigen erstellen, welche gute Ergebnisse erzielen werden.

Facebook Ads

Facebook Ads - testen und optimieren

Beim diesem letzten Punkt konzentrieren wir uns auf das Testen. Wenn du Erfolg mit Facebook-Werbung haben möchtest, um einen hohes ROI zu erzielen, musst du deine Werbeanzeigen Testen und optimieren.

Um gute Ergebnisse zu erzielen ist es essenziell wichtig, dass du die vier oben genannten Methoden in die Tat umsetzt und dann die Ergebnisse prüfst und mittels Anpassungen, weitere Tests vornimmst, um festzustellen, was funktioniert und was nicht. Erwäge daher, jeden einzelnen Parameter von der Farbe deiner Werbung über Headline bis hin zu den Beweisen zu überprüfen.

Generell gilt:

Ob SEO , PPC , E-Mail, Social Media oder was auch immer du für Facebook Ads schaltest, jede Online Marketing Kampagne ist von Natur aus messbar . Du hast die Möglichkeit, Daten zu sammeln , die dir sagen, wie viele Conversions du erzielest, woher der Website-Traffic stammt, welche Keywords Conversions generiert wurden usw.

Wenn du diese Daten nicht zum Experimentieren verwendest, um bessere Ergebnisse mittels dieser Tests zu erzielen, vernachlässigst du das wertvollste ROI-Attribut des Internet-Marketings.

Da sich Internetmarketing so gut zum Testen eignet, kann man sagen, dass der erste Tag einer Kampagne der schlimmste Tag ist. Wenn eine Kampagne vom ersten Tag an auf Autopilot -also ohne weiteren Test -  geschaltet wurde, entscheidest du dich nicht nur für das zweitbeste Ergebnis, sondern auch für das schlechteste. Im Folgenden findest du eine detaillierte Liste der für verschiedene Kampagnentypen zu testenden Elemente.

  • Breites Angebot im Vergleich zu gezielten Angeboten
  • Call-to-Action Schaltflächen Farbe
  • Call to Action Button Design
  • Call to Action
  • Content-Stil 
  • E-Mail-Frequenz
  • E-Mail-Text im Vergleich zu HTML
  • E-Mail Betreffzeilen
  • Schriftauswahl
  • Überschriften und Sublines
  • Bilder und Fotos
  • Inhalt des Anfrageformulars
  • Anfrageformular Design
  • Keyword-Fokus
  • Inhalt der Zielseite
  • Landing Page Design
  • Langer Inhalt gegenüber kurzer Inhalt
  • Navigationselemente und Funktionalität
  • Angebote
  • PPC-Anzeigentext
  • PPC-Gebotszeit
  • Preisgestaltung
  • Vertrauensindikatoren

Natürlich führt ein zufälliges Testen zu zufälligen Verbesserungen, weshalb eine fundierte Testmethodik wichtig ist, insbesondere für größere Kampagnen, bei denen sehr viele Daten analysiert werden müssen.

admin

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: